Tolle Stimmung – 60 Helfer – viele Sponsoren – spannende Wettkämpfe

Auch bei der 6. Auflage des Dorflaufes kamen hunderte Sportbegeisterte in unser beschauliches Neuenkirchen und verwandelten die Wampener Straße in eine stimmungsvolle Festmeile. 359 Sportler wetteiferten beim Laufen, Walken und Inlineskaten um den Sieg.

Angeheizt wurde die Stimmung von Sambatrommeln, Cheerleadern, Live-Musik, dem Moderator Thorsten Erdmann und von hunderten Zuschauern. Darunter viele Eltern, die Ihre Kinder bei den beiden Schülerläufern kräftig anfeuerten, aber auch einige Lehrer und unser Schulleiter, Herr Leu, fieberten mit.

Durch die Unterstützung der Gasversorgung Vorpommern erhalten auch dieses Jahr wieder die drei Schulklassen mit der besten Beteiligung als sportlichste Klasse eine Prämie für die Klassenkasse.
Eine Prämie von je 100 Euro erhalten die beiden Sieger, die Klassen 4a und 4b der Schule am Bodden. Hier hat sich jeweils die Hälfte der Klasse sportlich betätigt. Der 3. Platz geht an die Klasse 5a der Schule am Bodden; hier war über ein Drittel aktiv, dafür erhält die Klasse 50 Euro für die Klassenkasse.

Den Pokal des Bürgermeisters konnten Heiner Stark und Mathilda Neumann als schnellster Läufer und schnellste Läuferin unserer Gemeinde erfolgreich verteidigen.

Nicht nur bei den Schülern ging es spannend zu, auch beim Dorflauf über 6 km. Die Siegerin des Greifswalder Citylaufes, die Kielerin Inga Krause – sie startet für die Sportorthopädie Greifswald – wurde diesmal nur Dritte. Es gewann die Vorjahressiegerin Nadine Lofski aus Wunstorf vor Beate Krecklow aus Rostock.
Bei den Männern blieben die ersten 3. Plätze in Greifswald. Hier gewann ebenfalls der Vorjahressieger Daniel Hingst vor Alexander Au und Jan- Hendrik Lange.

Spannend, fast spektakulär, ging es beim Inlineskating zu. Mit Arne Weißenborn und Arne Esthelmann kamen die Nummern 61 und 75 der Deutschen Rangliste im Speedskating, beide vom SC DHfK Leipzig, nach Neuenkirchen, ebenso wie Björn Langnaese aus Berlin, der Deutsche Juniorenmeister im Eisschnelllauf. Bei den über 40 Startern im Inlineskating überwogen aber Familien und Hobbyläufer, die sich über die autofreie, gut asphaltierte Straße nach Wampen freuten.

Ein großes Dankeschön allen Helfern und Sponsoren!

Die über 60 Helfer kamen von den Feuerwehren aus Neuenkirchen und Behrenhoff, welche die Strecke sicherten und Erste Hilfe leisteten, von der HSG Uni aus Greifswald. Auch viele Neuenkirchener unterstützen die Veranstaltung tatkräftig. Unser Bauhof half bei der Vorbereitung und beim Aufbau. Der Betriebsleiter der Landwirtschaftsgesellschaft Neuenkirchen, Daniel Antrack, stellte einen Anhänger als Bühne für die Soulband zur Verfügung. Der bunte Straßenschmuck wurde von der Schule und vom Blumen-Eck bereitgestellt.

Ohne die vielen Sponsoren, wie Möbelhaus Albers, Gasversorgung Vorpommern, dem Gesundheitszentrum Greifswald, dem KVR Maritimer Service, dem TUI Reisecenter Gryps-Reisen, der Ingenieurplanung Ost, der Hanse-Apotheke, der Firma BioVio, der Praxisgemeinschaft Frau Dr. Möllmann und Herr Dr. Marten, dem Radcenter Wallis und Fründt, dem Schlüsseldienst Schröter und vielen anderen, wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Wer möchte, kann sich den 11. Juni 2017 schon vormerken, da startet der 7. Albers Neuenkirchener Dorflauf.

Weitere Infos, Fotos und alle Ergebnisse.

Posted in 2016, Startseite and tagged .