Läufer eroberten Neuenkirchen

Volksfeststimmung beim 5. Albers Neuenkirchener Dorflauf

Neuenkirchen war am Sonntag das Ziel hunderter Läufer. „Wieder ein neuer Teilnehmerrekord, mit ca. 350 Startern haben wir das Vorjahr um fast 100 Starter überboten“ verkündet der Bürgermeister Frank Weichbrodt stolz, der auch den Startschuss zum 5. Albers Neuenkirchener Dorflauf gab. Besonders hoch wach der Zuwachs bei den Schülern. „Es soll keiner sagen, unsere Kinder wollen sich nicht mehr bewegen. 200 Schüler konnten wir am Sonntag für das Laufen motivieren, das ist unser schönster Lohn“, sagt Frank Borgwardt vom Organisationsteam.

Viele Arbeit und Liebe stecken in der Vorbereitung. 50 Helfer, überwiegend aus der Gemeinde, aber auch vom Ausrichter, der HSG Universität Greifswald, waren dabei, um diese Laufveranstaltung abzusichern. Die Freiwillige Feuerwehr sicherte mit 17 Kameraden die Strecke, 20 leckere Kuchen wurden gebacken, zehn Kampfrichter achteten auf die Einhaltung der Fairness und Sicherheit, die Männer vom Bauhof arbeiteten hinter den Kulissen.

„Diese Veranstaltung findet immer mehr Zuspruch bei unseren Schülern“ weiß der Schulleiter der „Schule am Bodden“ aus Neuenkirchen, Berd Leu, und ist stolz, dass ca. 60 Schüler und Schülerinnen aus seiner Schule dabei waren und zahlreiche Preise abräumten. So erhielten drei Klassen der „Schule am Bodden“ die Auszeichnung „Laufbegeisterte Klasse“, aber auch die Greifswalder Schulen waren gut vertreten, so können sich auch zwei Klassen der Ernst-Moritz-Schule und eine Klasse der IGS Erwin Fischer über diese Auszeichnung, die mit einer kleinen Prämie für die Klassenkasse verbunden ist, freuen.

Die Läufer und Walker konnten zwischen vier Strecken wählen. Begonnen wurde dem Familienlauf über 725 Meter, hier steht der olympische Gedanke im Vordergrund. Die Kleinsten sollen hier für das Laufen begeistert werden, so gehören auch Kinderwagen und der Familienhund bei diesem Lauf unbedingt mit dazu.

Der Höhepunkt war für viele der etwa 600 – 700 Zuschauer der Schülerlauf mit 174 Teilnehmern über 1,8 km. Angefeuert wurden die Schüler nicht nur von Ihren Eltern und Freunden, sondern auch von Samba-Trommeln und Cheerleadern. „Das ist schon ein kleines Volksfest hier in unserem Dorf“, kommentierte der Moderator der Veranstaltung, Thorsten Erdmann, die tolle Stimmung.
Gewonnen hat den Schülerlauf bei den Mädchen Charlotte Neumann von der Schule am Bodden und bei den Jungen Ole Hennig von der HSG Universität Greifswald.

Zeitgleich mit den Schülern nahmen die 18 Walker die 5 km in Angriff und wurden von Läufern sogar mit einer La-Ola-Welle herzlich angefeuert.

Der Hauptlauf über 5 km führte über 3 Runden durch das Dorf. 127 Läufer nahmen diese Strecke in Angriff, den Sieg errang bei den Frauen Nadine Lofski von der TuS Wunstorf, bei den Männern gewann Daniel Hingst von der HSG Universität Greifswald.

Den Pokal des Bürgermeister für die schnellsten Läufer aus der Gemeinde über 5 km erhielten, wie im Vorjahr, Mathilda Neumann und Heiner Stark.

Etwas getrübte wurde die Veranstaltung durch technische Probleme bei Zeitmessung, besonders beim Schülerlauf gab es Fehler bei der Zeitmessung. Inzwischen wurden die Zeiten korrigiert und können unter www.tollense-timing.de eingesehen werden. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich die Urkunden, mit den jetzt richtigen Zeiten, auszudrucken.

Die Veranstalter haben bereits mit der Vorbereitung für den 6. Dorflauf begonnen, er wird traditionell wieder zwei, drei Wochen nach dem Greifswalder Citylauf stattfinden.

Sieger Hauptlauf

Männer 5000m
  1. Daniel Hingst, HSG Universität Greifswald, 17:27 min
  2. Dirk Hübner, Greifswald, 17:59 min
  3. Paul Wendt, SV Gützkow, 18:02 min
Frauen 5000 m
  1. Nadine Lofski, TuS Wunstrof, 18:29 min
  2. Mathilda Neumann, Schule am Bodden Neuenkirchen, 22:02 min
  3. Maria Peters, HSG Universität Greifswald, 22:05 min

 

Posted in 2015, Startseite and tagged .